Hallenbrückenkran

Trainerschulung

Inhalt

Modulare Trainerausbildung:

Trainer Krane – Modul A Grundlagen Arbeitsschutz je Teilnehmer

Trainer Krane – Modul B Qualifizierung Fachbereich je Teilnehmer

Trainer Krane – Modul C Moderation, Methodik und Didaktik je Teilnehmer

Inhalt:

  • Rechtliche Vorgaben
  • Haftung – Verantwortung
  • Technische Grundlagen
  • Bauarten
  • Einsatzgebiete
  • Umfeld
  • Unfallgeschehen
  • Betrieb allgemein
  • Regelmäßige Prüfung
  • Lasttransport
  • Anschlagmittel
  • Lastaufnahmemittel
  • Sondereinsätze
  • Verkehrsregeln
  • Verkehrswege
  • Lehrpläne Didaktik
  • Methodik
  • Prüfung
  • Lehrproben
  • Praxis und Umgang mit Kranen
  • Entwurf von Fahrparcours
  • Deeskalation bei Prüfungen

Dauer

Eine Tagesveranstaltung von 08:00 – 16:00 Uhr (Theorie & Praxis)

Zielgruppe

Fachkräfte und Trainer, die Bediener von Kranen aus- und fortbilden, sowie deren Befähigung feststellen. Die Teilnehmer sollten Grundkenntnisse im theoretischen Wissen und praktischen Umgang mit Kranen haben.

Investition

350,00 € Trainer Krane – Modul A Grundlagen Arbeitsschutz je Teilnehmer
1350,00 € Trainer Krane – Modul B Qualifizierung Fachbereich je Teilnehmer
350,00 € Trainer Krane – Modul C Moderation, Methodik und Didaktik je Teilnehmer
19,50 € je Lernmaterial zum Themengebiet
14,00 € je Führerschein- /Bedienerausweis
9,70 € je Reichhaltige regionale Verpflegung inkl. Getränke- und Kaffeespezialitäten

Voraussetzungen

Sie sind mindestens 18 Jahre alt und verfügen über die erforderliche körperliche und geistige Eignung. Sie haben eine gültige Bedienerbefähigung (sie kann im Vorfeld in der UVVPlus Safety Management GmbH Akademie erlangt werden).

Nachweis

Teilnahmezertifikat und kostenfreier Zugang zur UVVPlus Safety Cloud mit umfangreichen Trainer unterlagen.

Rechtliche Grundlage

Die Anforderung das ausgebildete Kranbediener sowie fachlich qualifizierte Krantrainer eingesetzt werden, ergibt sich sowohl aus dem Gefährdungspotenzial beim Einsatz von Kranen als auch aus den einschlägigen Vorschriften ArbSchG, BetrSichV, DGUV Vorschrift 1, DGUV Vorschrift 52, DGUV Grundsatz 309-003, TRBS 2111 Teil 1, DGUV Regel 100-500 Kapitel 2.8.  Die Trainerausbildung entspricht den Anforderungen aus der ISO 18893 „Qualified person“ und ISO 18878 „Operator“. Damit ist die Trainerausbildung in den EU-Ländern auf einem einheitlichen Niveau geregelt, unberührt davon bleiben Rechtliche Anforderungen der jeweiligen Länder. Trainer die für die UVVPlus Safety Management GmbH Academy tätig werden und sich als Lizenzierte Trainer zertifizieren lassen erlernen die internen Ausbildungsgrundsätze.

Nächste Termine

Jetzt buchen